Befreiung der Sinne

Unsere Sinne steuern und unsere Sinne manipulieren uns.
Es mag hart klingen und doch ist dies so.

Sehen wir etwas was uns nicht gefällt, reagiert etwas in uns.
Riechen wir etwas was uns nicht gefällt, reagiert etwas in uns.
Schmecken wir etwas was uns nicht gefällt, reagiert etwas in uns.
Fühlen wir etwas was uns nicht gefällt, reagiert etwas in uns.
Nehmen wir etwas wahr, was uns nicht gefällt, reagiert etwas in uns.

Die Kunst des befreiten Seins wird im alt indischen Yoga auch mit der Befreiung der Sinne beschrieben.
Was bedeutet dies?
Es bedeutet nicht das wir all diese Sinne ausschalten und zu hilflosen Wesen werden, sondern vielmehr das all unsere Sinne im Gleichgewicht wirken und zusammenarbeiten.

Jedes Trauma, gleich welcher Art wirkt sich auf irgend einen oder mehre "Sinne" aus.
Das spieglet sich unter anderem auch in der klassischen Konditionierung, immer und überall spukten und reagiere unsere Sinne.

Wenn jedoch eine Sinneswahrnehmung mehrmals angetrickert wurde ist sie wie in einer art Alarmbereitschaft und überschallt förmlich alle anderen Sinneswahrnehmungen.

Bei der Energieübertragung Befreiung der Sinne, werden Impulse gegeben für das Gleichgewicht aller Sinneswahrnehmungen und Impulse zur Transformation der dahinter liegenden Muster & Konditionierungen.


Die Befreiung der Sinne, dauert ca.20-30 Minuten zusätzlich mit einem persönliches Gespräch kommt der Termin auf 45- 60 Minuten mit einer Wertsachätzung hierfür 45 Euro

Eine Fernübertragung inkl einem Gespräch oder Emailkontakt wird ebenfalls mit 45 -Euro Wertschätzung verrechnet
Bei einer Fernübertragung ohne vorheriges Gespräch und Emailkommunikation liegt der Wertausgleich bei 20.- Euro

So kann es sich ergeben, das die Erstsitzung mit 45 Euro gebucht wird und die Folgetermine mit 20 Euro.